arrow-down burger close DGNB-Gold

Impressum

1. Name und Anschrift der Verantwortlichen

STRABAG Real Estate Invest GmbH
c/o STRABAG Real Estate GmbH
Siegburger Str. 241
50679 Köln

Tel. +49 221 824-2000
Fax +49 221 824-2173
real-estate@strabag.com

Vertreten durch die Geschäftsführer
Günter Nikelowski, Rainer M. Schäfer

Handelsregistereintrag beim Amtsgericht Köln HRB 73774
Steuernummer 214/5824/2185
UID-Nr.: DE281941293

Gewerbeerlaubnis nach 34 c GewO durch das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Köln, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln

Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt von Seiten, die mit den unseren durch einen Link verbunden sind. Alle Rechte vorbehalten.

Angaben zur Verbraucherstreitbeilegung

Zuständig für Streitbeilegungsverfahren wäre die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl am Rhein, <www.verbraucher-schlichter.de>, Tel. +49 7851 7957940.

Wir beteiligen uns jedoch ausdrücklich nicht an Streitbeilegungsverfahren nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG) und sind hierzu auch nicht verpflichtet.

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der bzw. die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:

Volker Springer
CML Construction Services GmbH
Siegburger Straße 241
50679 Köln
Deutschland
Tel. +49 221 824 – 2471
volker.springer@bauholding.com

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers bzw. der Nutzerin. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch die europäische oder nationale Gesetzgebung in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.